Die Geschichte unserer Schule


ca. 1910 entstand ein erstes gemeindliches Schulhaus.

1963 wurde die Schule in ihrer heutigen Form errichtet, allerdings noch ohne den Anbau.


1994 wurde angebaut, da das Schulhaus für den sich schnell vergrößernden Stadtteil zu eng wurde. 

1999 betraf das Hochwasser zu Pfingsten auch das Schulgebäude. Mehrere Räume wurden zerstört. Zur Erinnerung daran wurde eine Teil der Wand im Keller bis zur Pegelhöhe blau gestrichen

2007 wurden Spielanlagen im Pausenhof angelegt sowie ein "Grünes Klassenzimmer" eingerichtet.
Das Schulgebäude erhielt einen neuen Außenanstrich, teilweise neue Fenster sowie elektrische Rollläden.